Die Ringe der Dinge! Was ist ein Antragsring? Was ist ein Verlobungsring?

Share on facebook
Share on pinterest
Share on email

Der Antragsring

Auch wenn es heutzutage längst kein Muss mehr ist, beim klassischen Antrag stellt der Mann die Frage aller Fragen. Folgt auf „Willst du meine Frau werden?“ das erhoffte Ja, steckst du deiner Auserwählten den Antragsring an. Dieser ist typischerweise eher schmal und trägt einen einzelnen Diamanten. Der Brauch des Antragsringes stammt aus der Antike: Damals wurde er überreicht, wenn sich der Bräutigam mit dem Vater der Braut über die Mitgift einig war. Zum Glück hat der Ring mittlerweile einen romantischeren Hintergrund – wer will schon von seinem Zukünftigen „gekauft“ werden?

Der Verlobungsring

Im Gegensatz zum Antragsring, wird der Verlobungsring von beiden Partnern getragen. Somit fällt der Überraschungseffekt weg und ihr sucht euch gemeinsam die Ringe aus. Sie sind meist etwas schlichter und sollen allen euer Heiratsversprechen zeigen. Ganz egal für welchen Ring ihr euch entscheidet, getragen werden beide am Ringfinger der linken Hand. Kennt ihr den Grund dafür? Früher dachte man, dieser Finger habe eine direkte Verbindung zum Herzen.

Ihr seht, schon bevor es mit der eigentlichen Hochzeitsplanung losgehen kann, gibt es bereits einige Dinge zu klären. Ob klassisch oder modern – welcher Ring der Eine ist, hängt ganz davon ab, was zu euch als Paar passt. Und solltet ihr euch bei dieser Frage unsicher sein, warten im Sauerland zahlreiche Juweliere, die euch gern mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Entdeckt mehr Blogbeiträge

Alles aus einer Hand

Werbung Ihr wünscht euch ein einzigartiges Hochzeitsfest das zu euch passt? Ihr möchtet eure eigenen Räumlichkeiten nach draußen erweitern oder auch im

Anfrage an Die Ringe der Dinge! Was ist ein Antragsring? Was ist ein Verlobungsring?